HELIOS

Tarifinfo Kliniken Miltenberg-Erlenbach GmbH

Tarif / Helios

Tarifinfo Kliniken Miltenberg-Erlenbach GmbH

2103_Tarifinfo_Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach_Ostern ver.di 2103_Tarifinfo_Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach_Ostern

Rote Karte für das Arbeitgeberangebot!

Wir akzeptieren keine „faulen Eier“ Wir fordern eine angemessene Vergütung kein Dumpinggehalt.

Wir alle leisten herausragendes in den nicht enden wollenden Pandemiezeiten. Doch die Lobeshymnen sind verstummt, der Applaus ist schon lange verhallt. Deshalb denkt wohl auch die Klinikleitung den Mitarbeitern tarifliche Leistungen vorenthalten zu können, die in anderen Kliniken selbstverständlich sind.“

Beispiele hierfür wären die Wechselschichtzulage und die Pflegezulage.

  • Die Wechselschichtzulage ist eine im Tarifverbund des öffentlichen Dienstes und auch im Helios Konzerntarifvertrag übliche Zulage die die Belastungen des 3-Schichtbetriebs angemessen honoriert. Die Forderung nach monatlich 155 Euro Wechselschichtzulage, als Ausgleich für das Arbeiten rund um die Uhr, wird von der Arbeitgeberseite kategorisch abgelehnt.
  • Daneben werden im Geltungsbereich des Helios Konzerntarifvertrags bis zu 300,00 € Pflegezulage für alle Pflegekräfte gezahlt. Im TVöD sind es immerhin noch bis zu 120,00 € für alle Pflegekräfte.
  • Im TVöD sind es immerhin noch bis zu 120,00 € für alle Pflegekräfte. Unser Arbeitgeber hat in den letzten Haustarifverhandlungen am 3. März, erst in letzter Minute, eine Pflegezulage von 70,00 € mit Steigerung in 2022 auf 100,00 € angeboten, jedoch ausschließlich für „Pflegekräfte am Bett“.


Ja ist denn unsere Arbeit weniger Wert als zum Beispiel in Überlingen, Idstein oder Aschaffenburg??

Sieht so eine angemessene Wertschätzung aus. Ist das die Antwort unseres Arbeitgebers auf die in der Breite unserer Gesellschaft geforderten Aufwertung der Pflege?

Wir verstehen die Vorgehensweise des Arbeitgebers bei den bisherigen Verhandlungen zum Vergütungstarifvertrag als Versuch unterwertige Haustarifverträge abzuschließen um dadurch konzernweite Renditeversprechen gegenüber den Aktionären besser einhalten zu können.

Aber nicht mit uns!!

Deshalb zeigen wir solange unserem Arbeitgeber die Rote Karte bis er die gebotene Wertschätzung erkennen lässt.
Unterstützt weiterhin die Arbeit der ver.di Tarifkommission und schickt ausgefüllte Rote Karten an den Arbeitgeber.
Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

01. April 2021, die Beschäftigten der Helios Kliniken Miltenberg-Erlenbach lassen sich nicht veräppeln.

Wir fordern neben einer angemessenen Vergütungserhöhung die Einführung einer Wechselschichtzulage und eine Pflegezulage für alle Pflegekräfte. Dem Arbeitgeberangebot zeigen wir die rote Karte.