BRK

Wechselschichtzulage bei Krank und Urlaub für die Beschäftigten …

Tarif / BRK

Wechselschichtzulage bei Krank und Urlaub für die Beschäftigten der Integrierten Leitstellen - Na klar!

190902_BRK_Wechselschicht_ILS ver.di 190902_Flugblatt_BRK_Wechselschicht_ILS

Seit einiger Zeit erreichen uns aufgrund eines Rundschreibens von Seiten des Arbeitgebers vermehrt Anfragen bezüglich der Wechselschichtzulage in den integrierten Leitstellen. In seinem Schreiben teilt der Arbeitgeber mit, dass Krank und Urlaub schädlich für die Auszahlung der Wechselschichtzulage seien. Das weisen wir mit Nachdruck zurück!

In einer gemeinsamen Auslegungserklärung zwischen ver.di und dem BRK wurde bereits im Jahre 2008 genau dieser Sachverhalt ausgeschlossen. Das heißt: Auch wer krank oder im Urlaub ist, hat den Anspruch auf die Zulage.

Diese Erklärung von 2008 bezieht sich auf § 13 des damaligen Entgeltrahmentarifvertrages und hat aufgrund der Weiterentwicklung des Tarifvertrages auch für die integrierten Leitstellen Gültigkeit. Der § 13 des damaligen Entgeltrahmentarifvertrages wurde auf Grund einer redaktionellen Verschiebung zum § 14. Eine inhaltliche Änderung aber fand nicht statt.

In keiner der zahlreichen Tarifverhandlungen, welche seitdem stattgefunden haben, hat der Arbeitgeber auch nur mit einer Silbe erwähnt, dass in der gemeinsamen Erklärung Änderungen vorgenommen werden müssen.

Aus unserer Sicht bleibt die gemeinsame Auslegungserklärung weiterhin im vollem Umfang gültig. Somit müssen die Beschäftigten in den integrierten Leitstellen auch zukünftig die Wechselschichtzulage bei Urlaub und Krankheit erhalten.

Was also tun?

Für die ver.di Mitglieder – ganz einfach: In dem Augenblick in dem Ihr feststellt, dass Euch aufgrund von Krankheit oder Urlaub die Wechselschichtzulage nicht ausbezahlt wird – meldet Euch bei uns (https://bit.ly/2kakASB), wir beraten Euch und machen gemeinsam Euren Anspruch geltend.