Initiative Wert der sozialen Arbeit in Bayern

Memorandum zur sozialen Lage und den Wert der sozialen Arbeit …

Initiative Wert der sozialen Arbeit

Memorandum zur sozialen Lage und den Wert der sozialen Arbeit in Bayern

Memoradum zur sozilan Lage und zum Wert der sozialen Arbeit in Bayern ver.di Memorandum zur sozialen Lage und zum Wert der sozialen Arbeit in Bayern

Memorandum zur sozialen Lage und zum Wert der sozialen Arbeit in Bayern

ver.di Bayern hat sich intensiv mit der sozialen Lage im Freistaat, als  auch mit der Situation der im Sozial- und Gesundheitswesen tätigen Beschäftigten auseinandergesetzt. Ergebnis dieser Auseinandersetzung ist unser „Memorandum zur sozialen Lage und zum Wert der sozialen Arbeit in Bayern“, welches wir hier veröffentlichen.

Unser Memorandum soll die Diskussion zur Weiterentwicklung des Sozialstaates forcieren und konkrete Handlungsfelder aufzeigen. Dabei  gehen wir von der Situation der Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialwesen aus, denn eine sinnvolle und qualifizierte Daseinsvorsorge basiert auf guter Arbeit.

Im Sozial- und Gesundheitswesen geht es um einen Verteilungskampf zwischen den Berufsgruppen und den verschiedenen Branchen bzw. Anbietern. Wir treten dafür ein, dass die kollektiven Mittel dort eingesetzt werden, wo sie tatsächlich für die Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten, Bewohnerinnen und Bewohner, Kinder und Jugendliche benötigt werden. Unser Anliegen ist, Geld soll der Leistung und der Qualität folgen und nicht Unwirtschaftlichkeit stärken oder gar Profite mehren.

Mit unserem Memorandum stellen wir die Bedeutung der Sozial- und Gesundheitsberufe für unsere Gesellschaft und für die Realisierung des Sozialstaates heraus. Wir laden alle zum „Studium“ unseres Memorandums ein und würden uns sehr freuen, hierüber in einen Dialog treten zu können.