AWO

Tarifinfo AWO Tarifergebnis erzielt!

AWO

Tarifinfo AWO Tarifergebnis erzielt!

170512_Abschlussflugblatt AWO ver.di 170512_Abschlussflugblatt AWO

Am 16.03.2017 fand die dritte Verhandlungsrunde zur Entgelttarifverhandlung mit dem AGV AWO statt.

Eines unserer Ziele war, den Abstand zu den TVöD-Werten zu verringern und die gleiche Entgeltseigerung für alle zu erreichen. Die Arbeitgeber haben von Anfang an klar gemacht, dies ginge nur, wenn im Hilfskräfte-Bereich auch Einsparungen stattfinden würden. Wenn das nicht zu machen sei, dann würden sie lieber in einen tariflosen Zustand gehen. Das war die Ausgangslage für die 3. Verhandlungsrunde. Am Ende des hitzigen und strittigen Verhandlungstages hatten die Arbeitgeber uns dann ihr letztes Angebot vorgelegt.

Beschluss ver.di

Die Tarifkommission hat am 28.03.2017 das letzte Angebot der Arbeitgeber beraten. Nach einer leidenschaftlichen Diskussion in der Tarifkommission und dem Abwägen aller Punkte hat unsere Tarifkommission den Kompromiss mehrheitlich angenommen.

Ein Erfolg mit Licht und Schatten!

Den Tarifkompromiss bezeichnen wir als Erfolg mit Licht und Schatten, weil wir zwar viel erreicht haben, z.B. weil wir in der Summe die Entgeltsteigerung wie im TVöD für alle durchgesetzt haben, weil wir mit der Aufwertung der Pflegefachkräfte eine weitere Beschäftigtengruppe bei den Tabellenwerten auf Höhe des TVöD gehoben haben, und weil wir auch mit der Erhöhung für die Ausbildungsvergütung wieder auf Höhe des TVöD sind, uns leider aber  in anderen Punkten nicht durchsetzen konnten. Z.B. bei der vollständig Abwehr der arbeitgeberseitig geforderten Kompensationen der Entgeltsteigerung für die Hilfskräfte.

Diese Kompensationen empfinden wir als Niederlage. Denn wir wollen zwar die Pflege aufwerten, aber nicht auf Kosten einer Schere zwischen Fach- und Hilfskräften.

Entgelterhöhung

  • Zum 1.1.17 werden die Entgelte für Fachkräfte um   2 Prozent und für Hilfskräfte um 1,5 Prozent erhöht.
  • Zum 1.3.18 werden die Entgelte für Fachkräfte um   2 Prozent und für Hilfskräfte um 1,5 Prozent erhöht.
  • Und zum 1.12.18 werden die Entgelte für Fachkräfte um 0,75 Prozent und für Hilfskräfte um 1,75 Prozent erhöht.
  • Laufzeit bis zum 31.12.2018.
  • Wir haben verhindert, dass die Hilfskräfte von der Entgeltsteigerung abgekoppelt werden.

Damit kommt es in der Summe zu einer Steigerung der Entgelttabelle für alle um 4,75 Prozent, wenn auch zu einem späteren Zeitpunkt für den Hilfskräfte-Bereich.

Ausführliche Informationen zu dem Tarifabschluss können Sie dem Flugblatt entnehmen.