Pressemitteilungen

Helios Amper Kliniken AG: Mit juristischen Mitteln gegen Entlastung

Helios Amper Kliniken AG: Mit juristischen Mitteln gegen Entlastung

06.12.2017

 

Die HELIOS Amper Kliniken AG reicht einstweilige Verfügung ein.

Das Arbeitsgericht München hat einer einstweiligen Verfügung der HELIOS Amper Kliniken AG kurzfristig stattgegeben. Die Gewerkschaft ver.di sagte daraufhin ihren für den 6. bis 8. Dezember geplanten Arbeitskampf ab. „Mit ihrem Vorgehen haben sich die Arbeitgeber keinen Gefallen getan“, erklärte ver.di-Verhandlungsführer Robert Hinke: „Es geht nicht um Paragrafen, es geht um Menschen. Menschen, die gepflegt werden, und Menschen, die diese Pflege unter immer schlechteren Bedingungen tagtäglich leisten. 97% haben für Streikmaßnahmen gestimmt! Ein klares Signal, welches mit juristischen Formeln nicht ignoriert werden kann. Die Übrigen drei Prozent dürften nunmehr überzeugt sein, dass es so nicht weitergehen kann.“ Die Gewerkschaft ver.di erklärte bereits, sich nicht durch „juristische Winkelzüge“ von einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen abhalten zu lassen.