Pressemitteilungen

Tarifverhandlungen für Entlastung in bayerischen Kliniken

Tarif / Krankenhäuser

Tarifverhandlungen für Entlastung in bayerischen Kliniken

31.07.2017
Pressemitteilung ver.di_Aufforderung Tarifverhandlungen ver.di Pressemitteilung ver.di_Aufforderung Tarifverhandlungen

Die Gewerkschaft ver.di hat mehrere bayerische Krankenhäuser zu Verhandlungen über einen Tarifvertrag Entlastung aufgefordert. Nachdem das Thema schon seit längerem für die HELIOS Amper Kliniken AG (Dachau) als gesetzt gilt, wurden nunmehr auch die Sozialstiftung Bamberg, das Klinikum Augsburg und die Kreiskliniken Günzburg-Krumbach zu Tarifverhandlungen aufgefordert. „Die Patienten erwarten eine angemessene Versorgung, die Beschäftigten endlich Entlastung“, so Robert Hinke, Leiter des Fachbereichs Gesundheit und Soziales bei ver.di Bayern.

„Nachdem wir der Politik gegenüber unsere Forderung nach ‚mehr Krankenhauspersonal‘ mit annähernd 60.000 allein in Bayern gesammelten Unterschriften nachdrücklich bekräftigt haben, nehmen wir die Arbeitgeber in die Pflicht“, erklärte Hinke. Durch die Personalnot sei der Druck auf die Beschäftigten enorm. Vor allem Pflegekräfte hätten permanent die Sorge, nicht so pflegen und versorgen zu können, wie es fachlich geboten wäre, berichtete Hinke.

Der Dauerstress belastet und macht viele Beschäftigte selbst krank.

Weitere Informationen können Sie der Pressemitteilung entnehmen, die zum Download bereit steht.