Wachstumsbranche

Das Gesundheitswesen ist eine Branche von großer volkswirtschaftlicher Bedeutung. 4,7 Millionen Menschen arbeiten im Gesundheits- und Sozialsektor. Ihr Beitrag zum Bruttosozialprodukt beträgt 11 Prozent.

In vielen Landkreisen sind Gesundheitseinrichtungen, allen voran die Krankenhäuser, die größten Arbeitgeber. Kirchliche Wohlfahrtsverbände wie Diakonie und Caritas beschäftigen mehr als 1 Million Beschäftigte.

Die Wachstumsdynamik, Neustrukturierung der Arbeitsorganisation und Neubildung von Berufen, die Veränderung von Berufsbildern und Tätigkeitsprofilen sind charakteristisch für die Branche.

ver.di Kampagnen